• Verkauf Grundstück

    Ein alter Bauernhof

  • 12 000 €

    0,73 €/m2

Eigenschaften

  • Adresse : Kretingos r. sav., Kūlsodis
  • Verkauf oder Miete : Verkauf
  • Typ : Grundstück
  • Preis , EUR : 12 000,00
  • Grundstücksfläche, m² : 16 400
  • Zweckgrundstück : Eigenheim, Landwirtschaft

Merkmale

  • Randdiagramm
  • Next to forest
  • Mit Küstenlinie

Beschreibung

Ein Baugrundstück in malerischer Gegend mit den Fundamenten einen alten Bauernhof zum Verkauf, Rajongemeinde Kretinga, Amtsbezirk von Kūlupenai, Dorf Kūlsodis.

___________________________________________________________ 

BESONDERHEITEN DER IMMOBILIE 

___________________________________________________________ 

• Der Bauernhof besitzt 3.300 m² Baugrundstück und 13.100 m² landwirtschaftliches Grundstück;

• Der Bauernhof hat einen Brunnen und einen alten Obstgarten.

___________________________________________________________ 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN 

___________________________________________________________ 

• Adresse: Dorf Kūlsodis, Amtsbezirk von Kūlupėnai, Rajongemeinde Kretinga, Litauen;

• Vermarktungsart: Verkauf;

• Kaufpreis: 12 000 € (oder 0,73 €/m²);

• Courtage für Käufer: 0,00 €;

• Gesamtfläche: 16.400 m² (oder 1.64 ha);

• Erschließung: Voll erschlossen;

• Gebäude: Fundamente.

___________________________________________________________ 

DATEN DER IMMOBILIENREGISTER 

___________________________________________________________ 

WOHNGEBÄUDE

___________________________________________________________ 

• Hauptnutzung: Wohngebäude (Ein-Apartment-Gebäude);

• Baujahr: 1900;

• Anzahl der Etagen: 1;

• Gesamtfläche: 93,18 m²;

• Nutzfläche: 87,18 m²;

• Wohnfläche: 33,45 m²;

• Anzahl der Zimmer: 2;

• Zustand: Fundamente.

___________________________________________________________ 

NEBENGEBÄUDE

___________________________________________________________ 

• Im Bauernhof sind drei landwirtschaftliche Nebengebäude registriert.

___________________________________________________________ 

GRUNDSTÜCK I

___________________________________________________________ 

• Grundbestimmungszweck: Grundstücke für anderer Bestimmung;

• Nutzungsart: Wohngebiete;

• Einsatzart: Bau der Ein- und Zweifamilienhäuser;

• Gesamtfläche: 3.300 m²;

• Landwirtschaftsfläche: 1.900 m² (Ackerfläche: 1.300 m², Gartenbereich: 600 m²);

• Bebaute Fläche: 1.400 m²;

• Messungstyp: Das Grundstück wurde durch Preliminäremessungen formiert.

___________________________________________________________ 

GRUNDSTÜCK II

___________________________________________________________ 

• Grundbestimmungszweck: Grundstücke für Landwirtschaft;

• Gesamtfläche: 13.100 m²;

• Landwirtschaftsfläche: 13.100 m² (Ackerlandfläche: 13.100 m²);

• Fläche des entwässerten Landes: 13.100 m²;

• Messungstyp: Das Grundstück wurde durch Preliminäremessungen formiert. 

___________________________________________________________ 

MEDIEN

___________________________________________________________ 

• Wasserversorgung: Brunnenwasser;

• Abwasserentsorgung: Keine;

• Erdgas: Kein;

• Elektrizität: Kein.

___________________________________________________________ 

ENTFERNUNGEN

___________________________________________________________ 

• Nasrėnai - 3,11 km oder ca. 10 Autominuten;

• Kalnalis - 6,29 km oder ca. 13 Autominuten;

• Kūlupėnai - 7,68 km oder ca. 14 Autominuten;

• Salantai - 12,6 km oder ca. 19 Autominuten;

• Kartena - 14,2 km oder ca. 20 Autominuten;

• Kretinga - 24,5 km oder ca. 28 Autominuten;

• Klaipėda - 49,6 km oder ca. 53 Autominuten.

___________________________________________________________ 

ORDNUNG DES GRUNDSTÜCKSERWERBS 

___________________________________________________________ 

• Die Bürger und Unternehmen der Europäischen Gemeinschaft oder NATO-Mitgliedsstaaten haben das Recht auf Grundstückserwerb auf litauischem Territorium unter den gleichen Bedingungen wie auch die Bürger der litauischen Republik und im Land eingetragene juristische Personen.

• Bei dem Erwerb von Grundstücken für anderer Bestimmung werden keine zusätzlichen Einschränkungen für private und juristische Personen der Europäischen Gemeinschaft oder NATO-Mitglieder angewendet (außer bei Territorien, die für Landschaftsschutz oder Grenzschutz dienen). Zu Grundstücken für andere Bestimmung zählen:

1. Territorien der Grundstücke für Ein- oder Zweiapartmentwohnung: Grundstücke, die für die Bauten der Ein- oder Zweiapartmentwohnungen mit zusätzlichem Gebäude für Haushalt bestimmt sind.

2. Territorien der Grundstücke für Mehrapartmentwohnungen und Heime: Grundstücke, die für drei und mehr Wohnungen (Mehrapartmentwohnungen) und verschiedene Sozialgruppenheime mit zusätzlichem Gebäude für Haushalt bestimmt sind.

3. Territorien der Grundstücke für öffentlicher Bestimmung: Grundstücke, die für Verwaltungsgebäude oder Gebäude, die ihre Funktion erfüllen, der Staats – oder Stadtverwaltungsinstitutionen bestimmt sind; Grundstücke, die für die Gebäude der religiösen Bestimmung und Tätigkeit der religiösen Gemeinschaften oder Vereine bestimmt sind: Grundstücke, die für die soziale Infrastruktur – Gebäude der Bildungs- und Kulturbestimmung bestimmt sind; Grundstücke, die für die Gebäude der Behandlung, Sport und Sporttechnik bestimmt sind: Grundstücke für Gebäude der speziellen Bestimmung.

4. Territorien der Industrie- und Lagerungsobjekte: Grundstücke, die für Objekte der Herstellung, Reparatur und industrielle Unternehmen oder Werkstätte, Lagerhalle und Energetik bestimmt sind.

5. Territorien der Objekte von kommerzieller Bestimmung: Grundstücke, die für Gebäude der Hotelanlagen, Verwaltung, Handel, Service, Ernährung oder Sport bestimmt sind.

6. Territorien der Beförderung – und technischen Kommunikationsobjekte: Grundstücke, die für die Gebäude der Transportbestimmung und Garagen, elektronischen Netzwerkinfrastruktur, Netzwerksaufladequellen und Einrichtungen bestimmt sind.

7. Territorien der Transport- und Engineeringnetzdurchgänge: Grundstücke, die für Transport, Engineeringnetze und Wasserspeicheranlagen bestimmt sind.

8. Freizeitterritorien: Grundstücke, die für langfristigen (stationäre) Erholung mit Gebäuden oder kurzfristigen Erholung bestimmt sind.

9. Territorien der allgemeinen Verwendung (in der Stadt, Städtchen und Dörfer oder Stadtverwaltungen): Grundstücke, die für öffentliche allgemeine Verwendung bestimmt sind: botanische und Zoogärten, Friedhöfe und Bauten für irdische Hülle, öffentliche Räume in den urbanisierten Territorien.

10. Territorien des Mineralienbaus: Grundstücke, die für das Gewinnen der Mineralien und Abbau in den offenen Bereichen (Entnahmegruben), unterirdischen Abbaustellen (Schächte) und Bohrungen, auch für ihre Lagerung, bestimmt sind.

11. Territorien der Abfalllagerung, Sortieren und Utilisation: Grundstücke, die für Abfallbeseitigung bestimmt sind: für Abfälle, die länger als 3 Jahre weitergenutzt werden, für Abfälle, die länger als 1 Jahr lagern und danach beseitigt werden, und für Abfallverwertung: Abfall zur Verwertung vorbereiten oder beseitigen, Abfall sammeln und lagern.

12. Territorien der separaten Grünflächen: Grundstücke, die für Einrichtung der Freizeit-, Wissenschafts-, Kultur- und Andenken, auch der Schutz- uns Ökogrünflächen bestimmt sind.

• Bei dem Erwerb der Grundstücke für Landwirtschaft werden keine zusätzlichen Einschränkungen für private und juristische Personen der Europäischen Gemeinschaft oder NATO-Mitglieder angewendet, wenn so viel Land erworben wird, dass nach dem Grundstückkaufvertrag die Fläche des landwirtschaftlichen Landes für die Person in dem litauischen Territorium 10 ha zusammen mit dem schon erworbenen Grundstück von gleicher Bestimmung nicht überschreitet.

• Eine Person oder eine mit ihm verbundene Personen dürfen nur so viel Land für Landwirtschaft in dem litauischen Territorium erwerben, dass die gesamte Fläche des Landes für Landwirtschaft nicht mehr als 500 ha beträgt. Das Recht auf mehr als 10 ha vom Land für landwirtschaftliche Nutzung, zusammen mit dem Land der gleichen Bestimmung, hat:

1. Eine private Person, die Fachkenntnisse und Kompetenzen hat. Als solche Person wird eine private Person bezeichnet, die innerhalb der letzten 10 Jahre bis zum Tag des Landerwerbs für Landwirtschaft, 3 davon in einer landwirtschaftlichen Tätigkeit ausgeübt hat (inklusive Studium- oder Lehrzeit im landwirtschaftlichen Bereich) und landwirtschaftliche Nutzobjekte und ackerbauliche Flächen , die einen landwirtschaftliche Bauernhof angemeldet hat oder ein Diplom im Landwirtschaftsbereich vorlegen kann. Ausgenommen sind junge Landwirt(innen) bis 40 Jahre alt.

2. Eine juristische Person, die innerhalb der letzten 10 Jahre bis zum Tag des Landerwerbs für Landwirtschaft, 3 davon in einer landwirtschaftlichen Tätigkeit ausgeübt und landwirtschaftliche Nutzobjekte und ackerbauliche Flächen angemeldet hat, wenn sein Einkommen aus der landwirtschaftlichen Tätigkeit mehr als 50 Prozent seines Einkommens beträgt.

___________________________________________________________

IMMO.LT - Ihr persönlicher Immobilienberater in Litauen! 

LT +370 609 60600 

DE +49 157 82762156 

Viber +370 609 60600 

WhatsApp +370 609 60600 

info@immo.lt

___________________________________________________________ 

Weblink zum Objekt: https://immo.lt/de/objects/279

___________________________________________________________